English中文 EspañolFrançaisItaliano日本語한국어Portuguêsру́сскийNederlands

Über welche Sessions wurde bei den Airbnb Open am meisten geredet? Unter anderem über die Präsentation von Rebecca Morgan zum Thema „Erfolgreiches Gastgeben“. Rebecca ist Autorin und Beraterin und hat bereits in TV-Sendungen wie „Oprah“ und “60 Minutes“ sowie im Radio vielfach über Unternehmensführung gesprochen. Außerdem ist sie Superhost und nutzt mit großer Begeisterung jede Gelegenheit, anderen Gastgebern zu vermitteln, wie man mehr Buchungen erhält.

Für Rebecca ist proaktives Handeln der Schlüssel zum Erfolg – berücksichtige die Bedürfnisse der Reisenden, die in deine Gegend kommen, am besten schon im Voraus. Sie hat die folgenden vier Möglichkeiten für mehr Buchungen mit uns geteilt:

1. Profitiere von Veranstaltungen vor Ort

Behalte den Überblick über Events, die in deiner Gegend stattfinden. Wenn ein Festival oder eine Konferenz ansteht, solltest du in deinem Inserat darauf hinweisen. Schick eine Nachricht an die Veranstalter, die vermutlich Unterkünfte für Künstler, Mitarbeiter, freiwillige Helfer oder Teilnehmer benötigen. „Stell sicher, dass alle Beteiligten wissen, dass dein Inserat eine stressfreie lokale Option für Besucher ist“, erklärt sie.

2. Vernetz dich mit lokalen Unternehmen

Veranstaltungen sind zeitlich begrenzt, aber in vielen Gegenden gibt es Orte, die das ganze Jahr hindurch Besucher anziehen. Wenn du in der Nähe eines Krankenhauses wohnst, empfiehlt Rebecca: Lass die Mitarbeiter an der Rezeption wissen, dass du Angehörige aufnehmen kannst, die eine Unterkunft benötigen. Ein weiteres Beispiel sind Yoga-Studios – bei ihnen sind häufig erfahrene Lehrer zu Gast, für deren Kurse Schüler anreisen. Rebecca suchte mehrere Yoga-Studios in ihrer Nähe auf, sprach mit den Mitarbeitern und verteilte ihre Visitenkarte, um andere auf ihre Inserate aufmerksam zu machen. So erhielt sie zusätzliche Buchungen, wenn in den Studios spezielle Events stattfanden.

3. Zeig dich spendabel in deiner Community

Rebecca schlägt auch vor, die Menschen in deiner Umgebung durch Geschenke auf dein Inserat aufmerksam zu machen. Stille Auktionen bei Veranstaltungen in deiner Nachbarschaft sind eine gute Gelegenheit: Indem du eine Übernachtung spendierst, erfahren hunderte Ortsansässige von deiner Unterkunft und von deiner Gastfreundschaft. „Wenn du dir den lokalen Markt erschließt“, erklärt Rebecca, „dann kommen Leute auf dich zurück, wenn sie vor Ort eine Unterkunft für den Verwandtschaftsbesuch suchen.“

4. Mach Werbung für deine Unterkunft

Sie empfiehlt außerdem, Flyer oder Visitenkarten bereit zu halten, mit denen dein Inserat herausragt. Ihre eigene Visitenkarte ist mit einem Foto von frisch geschnittenen Blumen verziert – sie sagt, das sei „hübscher und interessanter als die typische Aufnahme eines Schlafzimmers.“ Auf ihrer Karte sind ihre E-Mail-Adresse, ihre Telefonnummer und per bit.ly gekürzte URLs für ihre drei Inserate vermerkt.

Für Rebecca ist es das absolute A und O, in der Community aktiv zu sein: Achte darauf, was in deiner Stadt passiert, und ergreif die Initiative – damit die Menschen vor Ort wissen, dass deine Unterkunft da ist, um den Bedürfnissen der Besucher gerecht zu werden.