Bei Airbnb ist die Gesundheit und Sicherheit innerhalb unserer Community von größter Bedeutung. Um unseren Gastgebern und Gästen bestmöglich entgegenzukommen, möchten wir proaktiv Bedenken ansprechen, die im Zusammenhang mit dem Zika-Virus hinsichtlich Reisen aufgekommen sind.

Am 1. Februar 2016 hat die Weltgesundheitsorganisation wegen des Zika-Virus offiziell den internationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen. Darüber hinaus haben die amerikanischen Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention verschiedene Reisehinweise ausgegeben, laut denen Reisende verstärkte Vorsichtsmaßnahmen ergreifen sollten, wenn sie in Länder reisen, in denen eine Übertragung des Zika-Virus gemeldet wurde. Beide Organisationen haben Warnungen ausgegeben, dass Schwangere sowie Frauen, die schwanger werden möchten, besondere Vorsichtsmaßnahmen treffen sollten, um auf Reisen eine Infektion zu vermeiden.

Wir können sehr gut verstehen, dass einige Reisende aufgrund dieser Empfehlungen ihre Pläne für Reisen in die betreffende Region ändern möchten, und haben die folgenden Maßnahmen ergriffen, um unsere Community zu unterstützen und zu schützen:

• Schwangere Frauen und Frauen, die schwanger werden möchten, sowie Familienmitglieder, die mit ihnen reisen, können eine vollständige Rückzahlung für bestehende Buchungen in der betroffenen Region erhalten.
• Wir teilen unserer Community aktiv die mit dem Virus in Verbindung stehenden Risiken mit, sobald weitere Informationen zur Verfügung gestellt werden.

Vor der Buchung einer internationalen Reise empfehlen wir dir, dich bei den zuständigen Regierungsbehörden nach Reisewarnungen oder Reisehinweisen zu erkundigen, die für Länder oder Regionen gelten, die in deinen Reiseplänen enthalten sind.

Falls du darüber hinaus noch Fragen oder Bedenken hast, besuche bitte unser Hilfe-Center.